profil

profil

netzwerkarchitekten beschäftigt sich mit Aufgabestellungen rund um die Themen Architektur, Städtebau und Gestaltung.

1997 von Thilo Höhne, Karim Scharabi, Philipp Schiffer, Jochen Schuh, Markus Schwieger und Oliver Witan gegründet gehört es heute zu Deutschlands bekannten Architekturbüros.

Das Planungsspektrum reicht vom Wohnungsbau bis zu Kulturbauten, von sakralen Räumen bis zu Verkehrsbauten, von Messeständen bis zu Forschungs- und Bildungseinrichtungen.

Mit großem Erfolg nimmt das Büro an offenen und geladenen Wettbewerben sowie an Gutachterverfahren teil. Die hieraus hervorgegangen Realisierungen wurden bereits vielfach mit renommierten Auszeichnungen und Architekturpreisen bedacht. Mit der 1999 im Rahmen der IBA Emscher Park fertig gestellten „Tausendfüßler“ Brücke in Oberhausen erlangten die netzwerkarchitekten erstmals deutschlandweite Anerkennung. Weitere, eindrucksvolle Beispiele für die Vielfalt und den Erfolg des Büros sind das Gemeindezentrum der Thomasgemeinde in Mannheim/Neuhermsheim, die U-Bahnhaltestelle Überseequartier HafenCity Hamburg, das Logistikzentrum der Gries-Deco-Company in Niedernberg und die sechs U-Bahnstationen der Wehrhahnlinie in Düsseldorf. englischer text